Wenn man nur ein sterblicher Mensch ist, soll man sich Gott unterordnen und nicht überheblich sein.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

2 Mak 9.12

Überheblichkeit ist der Hochmut Gott gegenüber. Was ist schon der sterbliche Mensch? Erst mit Gott gewinnt er an Größe. Wer an Gott glaubt, der räumt ihm den ersten Platz ein, ist demütig und nicht überheblich. Genau genommen ist Überheblichkeit lächerlich.