Die 3 göttlichen Tugenden: Glaube - Hoffnung - Liebe

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 Was heißt Glauben?

  • Ich glaube, dass Gott die Welt erschaffen hat, ich glaube, dass er in Jesus auf die Welt kam, am Kreuz starb und von den Toten auferweckt wurde, ich glaube, dass Gottes Geist immer bei uns ist.
  • Glaube aber ist mehr: Glauben heißt Gott total vertrauen, alles ihm übergeben, sich in Gott geborgen fühlen, auf diesen Gott sein Leben setzen. Der Vater im Himmel weiß, was für mich gut ist. Er hat mich bisher begleitet und er wird es auch in Zukunft tun.Ich glaube, dass Gott mich liebt und das genügt mir.
  • Im Glauben darf es keinen Zwang geben. Alles soll aus freien Stücken kommen.

 Hoffnung

  • Wer an Gott glaubt, hat immer hoffnung. Für ihn wird nichts im Leben hoffnungslos, weil er weiß, Gott steht auf seiner Seite.

 Liebe

  • Gott liebt jeden Menschen, Gott liebt mich. Ich brauche mich nur der Liebe Gottes öffnen. Und wenn ich Gottes Liebe zulasse, dann geht es mir gut, dann kann ich Gott lieben, dann liebe ich meinen Nächsten und mich selbst.
  • Liebe ist das Wichtigste im Leben und ist Mittelpunkt allen Christseins. Wenn ich mich von Gott lieben lasse und selber liebe, dann bin ich glücklich.